Alle Corona Regelungen im Überblick!

Wir freuen uns sehr, dass wir trotz strenger Corona Auflagen für Dich da sein können! Durch das Corona Schutzkonzept gibt es einige Regeln und Beschränkungen an die wir uns halten müssen. Daher bitten wir Dich, alle nachfolgenden Punkte dringend VOR Deinem Besuch durchzulesen, Dich dementsprechend vorzubereiten und beim Besuch in der Halle die Regeln einzuhalten. So können wir gemeinsam sicher bouldern! Bei Nichteinhaltung der Regeln müssen wir von unserem Hausrecht Gebrauch machen und Dich der Anlage verweisen.

A. Vorbereitung: Vor dem Besuch

1. Bitte beachtet: wir dürfen leider folgenden Personen keinen Zutritt in die Halle gewähren:

  • Personen, die akut an COVID-19 erkrankt sind
  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
  • Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen (z.B. Fieber) und respiratorischen Symptomen jeder Schwere
  • Personen, die keinen Mund-Nasen-Schutz tragen

Bitte sei zum Schutz aller ehrlich und verzichte auf einen Besuch, sollte eins der Argumente auf Dich zutreffen. Solltest Du während des Aufenthalts Symptome entwickeln, verlass bitte umgehend die Boulderhalle.

2. Die Grundvoraussetzung für den Betrieb unserer Halle ist das Garantieren des Mindestabstands von mindestens 1,5m.

Um das zu gewährleisten, gibt es mehrere Möglichkeiten und Berechnungsgrundlagen für eine Maximalanzahl an Besuchern. Wir orientieren uns an den Vorschlägen des DOSB/DAV und setzen 7qm/Person Sportfläche an. So können wir ausreichend Fläche auf der Matte und den Freiflächen zusichern. Sollte die maximale Anzahl erreicht werden, oder wir sonst das Gefühl haben, dass die Abstände zu eng werden, behalten wir uns einen Einlass-Stopp vor.

➡Als Kursteilnehmer haben wir aber immer einen Eintrittsplatz für Dich reserviert.

3. Die Umkleiden sind auf 12 Personen gleichzeitig limitiert und es herrscht Maskenpflicht. Daher komm bitte wenn möglich bereits umgezogen und nutzt die Spinde im Parcoursbereich für Deine Wertsachen, damit es nicht zu Staus vor den Umkleiden kommt. Die Duschen sind geöffnet, jedoch halte bitte entsprechend genügend Abstand, indem immer eine Dusche freibleibt. Wir haben an der Umkleidentür Zahlenschilder von 1-12 hingehängt. Bitte nimm Dir ein Schild mit rein und häng es nach dem Umziehen wieder an die Tür. So sieht man wie viele Personen gleichzeitig in der Umkleide sind. Kein Schild da? Dann warte bitte bis eine Person die Umkleide verlässt und sein Schild wieder hinhängt.

4. Bitte trag ÜBERALL AUSSER AN DER BOULDERWAND stets Deine Community Maske (oder etwas Vergleichbares). Wenn Du in den Boulder einsteigst, dann kannst Du die Maske kurz absetzen oder nach unten ziehen. Sobald Du auf der Matte landest, bitte wieder die Maske aufsetzen. Ebenfalls ausgenommen von der Maskenpflicht sind sehr aktive Übungen (Bsp.: Campus Board, Steckbrett, Klimmzüge, Liegestützen etc.). Sonderfall Dehnen – hier bitte Maske tragen. Im Café Bereich darfst Du weiterhin an den Tischen die Maske abnehmen.

5.  Wenn Du das erste Mal seit der Corona-Pandemie in einer unserer Boulderwelten unterwegs bist, bring bitte Deinen Personalausweis mit. Wir sind verpflichtet mögliche Ansteckungsketten nachverfolgen zu können und müssen Deine Kontaktdaten (mindestens Adresse) anhand eines offiziellen Dokumentes überprüfen und in unserem System hinterlegen. Solltest Du das nicht wollen, können wir Dich leider aktuell nicht bouldern lassen.

6. Bitte bringt Dir etwas Wärmeres zum Anziehen (z.B. Longsleeve, Weste) mit, da wir verstärkt lüften werden und es daher etwas kühler als sonst sein kann.

7. Fühl in Dich hinein und komm bitte nur, wenn Du Dich absolut fit fühlst.

8. Wir haben zu unseren normalen Öffnungszeiten für Dich geöffnet. Wir bitten Dich aus Solidarität den anderen Boulderer gegenüber Deine Bouldersession inkl. Bistroaufenthalt auf 2-2,5 Stunden zu beschränken, insbesondere zu den Stoßzeiten.

B. Während des Kurses

1. Um den Mindestabstand und die staatlichen Auflagen einzuhalten, erwartet Dich ein angepasster Check-in Prozess und eine etwas andere Wegführung, die auch dementsprechend markiert sein wird.

  • Wir müssen Dich ab sofort ein- und auschecken. Nur so können wir genau nachvollziehen, wann wer wie lange da war (Nachverfolgung möglicher Infektionsketten) und die maximale Besuchermenge steuern. Bitte verlass daher die Halle nur über den vorgegeben Weg und check Dich dort am Selbst-Check-out selbstständig aus!
  • Bitte halte Dich an die markierten Laufwege und halte stets mindestens 1,5m Abstand zu anderen Personen ein. Warteschlangen sind entsprechend markiert.
  • Plant etwas mehr Zeit für den Check-in ein, da wir aktuell bei jedem Besucher einen Datenabgleich vornehmen müssen.

2. Verpflichtende Handhygiene:

  • Vor Betreten der Halle müssen die Hände desinfiziert werden. Dafür steht Desinfektionsmittel am Eingang zur Verfügung.
  • Es ist ein Muss sich VOR und NACH dem Bouldern gründlich mit Seife die Hände zu waschen. Darüber hinaus solltest Du regelmäßig die Hände desinfizieren.

3. Das oberste Credo zum Schutze lautet Abstand!

  • Bitte halte zu jedem Zeitpunkt, ob in der Warteschlange oder beim Bouldern, einen Mindestabstand von 1,5m ein!
  • Achte noch mehr auf Deine Umgebung beim Bouldern. Wir werden die Abstandsregeln regelmäßig kontrollieren und behalten uns vor bei Nichteinhaltung das Bouldern zu untersagen.

4. Bitte halte Dich an die vom Trainer kommunizierten allgemeinen Hygienevorschriften.

5. Beachte stets zusätzlich die empfohlene Etikette: befolgt die Hust- und Niesettikette, fass Dir beim Bouldern nicht ins Gesicht und erinnert Euch daran, dass jeglicher Kontakt zu vermeiden ist. Daher ist z.B. Handgeben oder Faust-Check untersagt.

6. Beim Bouldern an der Wand selbst gibt es an sich keine Maskenpflicht, aber sonst überall! Am besten bringst Du ein Buff Multifunktionstuch oder einen dünnen Schaal mit, den kannst Du auch beim Bouldern um den Hals lassen und beim Nicht-Bouldern hochziehen.

FAQs

  • 1. Wie hoch in das Infektions-Risiko beim Bouldern?

    Bouldern ist eine kontaktlose Individual-Sportart und eine mögliche Übertragung des Virus durch Schmierinfektion ist sehr gering. Dennoch ist es essenziell beim Aufenthalt in der Halle immer 1,5m Mindestabstand zu wahren. Achtet also bitte darauf, dass Ihr keine Gruppen bildet und z.B. nicht dicht nebeneinander auf der Matte sitzt, sondern Euch entsprechend verteilt, um den geforderten Abstand von 1,5m jederzeit einzuhalten.

  • 2. Bin ich als Kursteilnehmer von einem Einlass-Stopp betroffen oder komme ich sicher rein?

    Als Kursteilnehmer haben wir immer einen Platz für Dich reserviert. Du kommst also in jedem Fall in die Boulderwelt.
    Bitte plane dennoch ausreichend Zeit ein, um den Check-in Prozess zu durchlaufen.

  • 3. Bekomme ich bei Bedarf Leihschuhe vom Trainer ausgehändigt?

    Leihschuhe sind weiterhin im Kurspreis inbegriffen und werden vom Trainer ausgehändigt. Diese werden nach jeder Benutzung sowohl innen als auch außen desinfiziert.

  • 4. Wie hoch ist die maximale Teilnehmerzahl in einem Kurs?

    • Bei Kinderkursen sind maximal 6 Kinder je Trainer eingeplant.
    • Bei Boulderkursen für Erwachsene sind maximal 8 Teilnehmer eingeplant.
  • 5. Welche Angebote gibt es gerade für Kinder?

    Unsere Angebote für Kinder findest Du unter dem Reiter „KIDS“ im Menü.

  • 6. Kann ich einen Schnuppertermin bei den Boulderkids buchen?

    Ja. Das Schnuppern bei den Boulderkids ist möglich. Bitte melde Dein Kind dazu online für Deinen Wunschtermin an.

  • 7. Kann mein Kind den Boulderführerschein machen?

    Ja. Immer Sonntags um 12 und 14 Uhr ist die Prüfung zum Boulderführerschein möglich.

  • 8. An wen kann ich mich wenden, wenn ich noch weitere Fragen dazu habe?

    Gerne kannst Du Dich bei weiteren Fragen an unser Kursbüro wenden. Am besten schreibst Du dazu eine Email an kurse@boulderwelt-muenchen-sued.de.